ERIC MARCHAL (geb. 1967 in Basel)

 

Ausbildung:

1987-89    Schule für Gestaltung Basel: Basis-Erweiterungsklassen und öffentliche Weiterbildungskurse

1989-92    Schule für Gestaltung Basel: Fachklasse für bildnerisches Gestalten bei Werner von Mutzenbecher

 

Lebt als frei schaffender Künstler in Basel. Mitglied visarte.

 

Ausstellungen:

1988-2006 Immer mal wieder an den jurierten Jahresausstellungen in Basel und Baselland

1992          Einzelausstellung: „Spiegelungen - Räume - Essen. Gouache, Oel, Acryl (1989-1992)“, Basel

1992          „The End“. Abschlussarbeiten (Ecole des beaux arts, bâle), Basel

1993          GSMBA-Ausstellung: „Die Neuen“, Basel

1994          Berowergut, Riehen: Zeichnungen

1994          Chapelle de Collex (Genf), Doppelausstellung mit Manfred Cuny: „Matérialité transparente“

1995          XS! Atelier Gallery (Basel): Einzelausstellung

1996          Galerie Mesmer (Basel): Einzelausstellung, „Büchsen“

1997          Galerie Mesmer (Basel): Gruppenausstellung „In der Landschaft“ mit Stephan Jon Tramèr und Manfred Cuny

1997          Atelier-Galerie (Winterthur): Einzelausstellung „Ölmalerei“

2001          Galerie Mesmer (Basel): Ölbilder und Aquarelle

2004          Galerie ICI (Basel): Werke 2001-2004

2007          Trotte Arlesheim: Einzelausstellung „Glasklar“, Ölbilder

2008          Galerie Die Aussteller (Basel): Einzelausstellung „Das malerische Werk 1992-2008“

2010          Restaurant „Zum Schmale Wurf“

                   Einzelausstellung „FensterGlas“

2011          Kunstraum Riehen, Gruppenausstellung „Nico Unique“.

2011          Galerie du Jorat (Mézières), Einzelausstellung „Eric Marchal“

2012          KUNST.part (Basel): Einzelausstellung "[un]durchsichtig"

2012          Place Suisse des arts (Lausanne), Salon d’été

2012          regionale 13, Galerie Stapflehus, Weil a. Rhein (D),

                  regionale 13, M54, Basel

2013          Place Suisse des arts (Lausanne),

                  Hiver Exposition internationale d’art contemporain

2014          Bauteil Börse Basel, Einzelausstellung "Zwischen Abstraktion und Realismus"

2014          Psychiatrie Baselland (Liestal), Doppelausstellung mit Manfred E. Cuny, "matérialité transparente"

2014          Place Suisse des arts (Lausanne), "aquarelle 2"

2014          Galerie Die Aussteller (Basel), "Auf Augenhöhe - 15 Basler Künstler"

 

 

Bisherige Förderung und Anerkennung von öffentlicher Seite:

1989          Ankauf durch Kunstkredit Basel-Stadt "Baustelle" (Gouache)

1992         Amt für Ausbildungsbeiträge, Kommission für die Zuteilung von Stipendien an bildende Künstler Basel: Künstlerstipendium

1994          Ankauf durch Fonds cantonal de décoration et d’art visuel du Canton de Genève „Im Bus“ (Acryl)

1996          Kunstkreditkommission Basel-Stadt: Engerer Wettbewerb: Kunst am Arbeitsplatz. Ankauf „Fensterbüchse“ (Öl), „Elegante Spraydose“ (Öl), „Flaschendeckel II“ (Öl)

1998          Ankauf durch Kunstkredit Basel-Stadt „Im Theater“ (Öl), „Auf der Bühne“ (Öl), „In der Ecke“ (Öl).

 

 

 

 

 

 

 

 

MWikipedia: M (named em) is the thirteenth letter of the ISO basic Latin alphabet.